Jetzt noch sicher im April 2017 Kölnführung unterirdisch mit Praetorium erleben!

ACHTUNG: Dieser Beitrag ist nicht mehr aktuell, den neuesten Stand der Dinge dazu finden Sie in dieser Meldung vom Oktober 2017.


Erleben Sie jetzt im April 2017 noch sicher – Juni oder Juli sind schon fraglich – meine Kölnführung unterirdisch MIT dem faszinierenden PRAETORIUM – den Ausgrabungen des römischen Statthalterpalastes und 150m begehbarem römischem Abwasserkanal unter dem Rathaus!

Wegen der geplanten Umbauarbeiten des Praetoriums im Rahmen des Neubaus des Museumskomplexes „MiQua“/ Jüdisches Museum auf dem Rathausplatz – dieses soll dort mit dem Praetorium zu einem großen unterirdischen Rundgang durch 2000 Jahre Köln verbunden werden – wird das Museum Praetorium (nach derzeitigem Stand) ab ca.Mai 2017 (evtl. auch erst Juni/ Juli) bis zur Fertigstellung des neuen Museumskomplexes geschlossen werden – d.h. also bis MINDESTENS(!) Herbst 2019.

Nutzen Sie also jetzt Ihre Chance – und buchen Sie meine Kölnführung unterirdisch im April 2017 sicher MIT Praetorium – und fragen Sie nach einem Termin nach Vereinbarung für Ihre (auch kleine) Gruppe an!

Für Termine ab Mai/ Juni 2017 biete ich schon jetzt zur Sicherheit bzw. alternativ das UBIERMONUMENT als neue zentrale unterirdische Station (neben Domtiefgarage und Krypta Groß St.Martin) an.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Auch für Ostersamstag – dann mit Feiertagszuschlag – sind übrigens am Nachmittag noch Termine frei!

Ihr
Christian Knorpp
Historiker, Stadtführer und Agentur „Kölnführungen Punkt Info“